Wenn Schafe Menschen auffressen

Commons

CommonsBlog

oder: Ein uralter Text für das Jahr 2014

morus Thomas Morus (Quelle unbekannt)

Auf zu einer kleinen Reise in die frühe Neuzeit. Konkret: ins angehende 16. Jahrhundert. Das Geld begann die Welt zu regieren und hörte seither nicht mehr damit auf. Die Fugger hatten den Kaiser gekauft, Inquisition und Ablasshandel machten den Gläubigen das Leben schwer, die Reformation setzte ein, vielerorts  bekriegten sich die Mächtigen, dem Feudalismus läutete das Ende.

In dieser Zeit lebten Humanisten wie Albrecht Dürer, Erasmus von Rotterdam (Niederlande) und Thomas Morus (England), die eng miteinander verbunden waren.

Der Philosoph und Politiker Morus, immerhin Lordkanzler in England (sowas wie unsere Angela Merkel) geriet in Konflikt mit dem herrschsüchtigen Heinrich den VIII. Dieser nämlich hatte die Gleichschaltung von Klerus und Parlament verlangt und von den ihm dienenden Untertanen den so genannten Suprematseid eingefordert. Der demokratisch gesinnte Morus (der schon Heinrichs mehrfachen Ehegelüsten nicht zugestimmt hatte) weigerte sich…

View original post 1,956 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s